Konzerte / Termine


Klavierrezital: „Chopin in Regensburg“

Am Samstag, den 17. März, steht für mich im Haus der Musik, in Regensburg, das erste Konzert des Jahres an. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, das Ortskuratorium Regensburg und Oberpfalz, sowie das Kulturreferat der Stadt haben mich eingeladen, in einem Klavierkonzert auf den Spuren von Fryderyk Chopin zu wandeln. Ich habe ein reizvolles Programm zusammengestellt, dass die Ballade g-moll op.23, Chopins Mazurken op.33 und Walzer op.69, die Polonaise As-Dur op.53 und die berühmte Sonate b-moll op.35 umfasst. Beginn des bereits ausverkauften Konzertes ist um 20 Uhr. Im Anschluss an das Konzert lädt die Stadt Regensburg zu einem kleinen Empfang ein.

Download
Neu_Flyer Regensburg_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 535.5 KB

Buchvorstellung und Einführung in ein musikalisches Mysterium

Ein ganz besonderes Anliegen ist es mir, Ihnen im Rahmen eines Vortrages, am Donnerstag, den 22. März, im Lahrer „zeit.areal“, mein endlich in deutscher Sprache vorliegendes Buch über das Finale der b-moll Sonate op.35 vorzustellen. Es ist zugegeben ein musikwissenschaftliches Werk, ein Buch, dass auf rund 200 Seiten tief in das Mysterium des gerade einmal 77 Takte umfassenden Schlusssatzes der Sonate eintaucht. Ich bin aber in guter Gesellschaft, Robert Schumann, Anton Rubinstein, Viktor Merzhanov, Arnold Schönberg, der Musikkritiker Hugo Leichtentritt und viele andere haben sich bereits mit der Sonate, dem Trauermarsch und dem daran anknüpfenden Finale auseinandergesetzt. Gerne möchte ich Ihnen erläutern und darlegen, warum das Werk für mich eine Transzendenz beschreibt, in der Chopins Idee zu Leben, Tod und Widergeburt lebendig wird.
Der Vortrag, in der ehemaligen Kantine, im Industriehof 6, beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss signiere ich Ihnen gerne eines der druckfrischen Exemplare des Buches. Der Preis für Buch incl. CD beträgt 40,-- €.

Download
Plakat_Bozena_A3_print.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.5 MB

Benefiz-Osterkonzert des Lions-Clubs Lahr-Ortenau

Zwei Tage nach der Buchvorstellung, lade ich Sie am Samstag, den 24. März zu dem Lions-Club-Benefizkonzert, in der ehemaligen Kantine, im „zeit.areal“ ein. Das Klavierrezital ist wie das Konzert in Regensburg der Musik von Fryderyk Chopin gewidmet. Erneut erklingen die Ballade g-moll op.23, Chopins Mazurken op.33 und Walzer op.69, die Polonaise As-Dur op.53 und als krönender Abschluss die Sonate b-moll op.35. Der Erlös des Abends ist für Stipendien von hoffnungsvollen Jungmusikern gedacht und geht in den Förderverein Musik Kunst und Kultur e.V. in Lahr.
Das Konzert in der ehemaligen Kantine, im Industriehof 6, beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro (Vorverkauf) oder 12 Euro (Abendkasse). Anmeldung: alfred@schuetz-lahr.de oder
07821 9926062.
Ich freue mich auf Ihr Kommen.